Obersaxen - Mundaun - 09.02.2019

Seit ich das letzte mal in Skigebiet Obersaxen - Mundaun war, ist schon einige Jahre her. Diesen Samstag beschloss ich aber, die etwas längere Anfahrt mit knapp 2h mal wieder zu machen, da die Schneelage dieses Jahr dort (wie gerade fast überall) sehr gut ist.

Sesselbahn Vella - Triel

Diesmal wählte ich den am Südhang gelegenen Ort Vella als Ausgangspunkt. Nachdem ich mein Auto um 8:40 dort abgestellt (gratis) und die Tageskarte für 59CHF gekauft hatte, machte die Sessalbahn Vella - Triel freundlicherweise schon um 8:50, statt 9:00 auf.

Stein Piz Sezner

Blick aus der Sesselbahn Triel - Hitzeggen hinüber zum Stein (rechts) und Piz Sezner (links). Die erste Abfahrt hinunter nach Triel auf der frisch präparierten Piste war bereits genial. :)

Sesselbahn Untermatt - SteinBergstation Stein

Anschließend bin ich auf der noch zum Teil schattigen Nordseite nach Untermatt abgefahren, um anschließend mit der für mich neuen Sechsersesselbahn auf den Stein hinaufzufahren. Dem sehr langen Schlepplift, der dort zuvor stand, trauere ich nicht nach. ;)

Piz MundaunVella

Dann die lange und schöne Abfahrt vom Stein wieder runter bis Vella - fast 1000 Höhenmeter. Von oben bis unten schönster Pulverschnee.

Meierhof

Nach der erneuten Bergfahrt bin ich (etwas planlos) ebenso weit auf der Nordseite bis nach Meierhof abgefahren. An den Talstationen war jeweils nicht viel los...

Anstehen UntermattTalstation Untermatt

... im Gegensatz dazu an der Talstation der Sesselbahn Untermatt - Stein. Irgendwie ist deren Kapazität (obwohl fast neu) zu schwach. Von unten kommen halt zwei Vierer-Sesselbahnen an und außerdem hat sie viele tolle Pisten zu bieten. Aber in fünf Minuten war ich auch durch diese Schlange durch.

Abfahrt Stein - WaliSesselbahn Wali - Stein

Von Stein aus bin ich dann nach Wali abgefahren. Die Pisten dort hin sind recht steil, waren aber völlig eisfrei und schön zu fahren. Nur schaute dort auch etwas Untergrund raus, man musste also etwas aufpassen.

Sesselbahn Piz Sezner

Nach erneuter Warteschlange bin ich nun in der Sesselbahn von Wali auf den Piz Sezner. Im Gegensatz zu den Bahnen waren die vielen Pisten ganztags schön leer.

Um Su

Ich bin aber nicht vorne am Piz Sezner abgefahren, sondern habe die sehr lange und landschaftlich schöne Abfahrt auf der Rückseite nach Vella gewählt. Diese führt durch bahnfreie Landschaft immer am Hang entlang. Hier im Hintergrund der Um Su, auf dem viele Tourengänger unterwegs waren.

Winterwandern ObersaxenVal Lumnezia

Eindrücke der schönen sanften Landschaft während der Abfahrt durch das Val Lumnezia nach Vella. Die Piste an sich ist jetzt nicht besonders spannend, aber man muss auch nicht groß anstoßen.

Hitzeggen

Nach der Mittagspause im ziemlich neuen Restaurant in Triel (hat mir ganz gut gefallen) bin ich nun bereits auf dem Piz Mundaun und blicke hinüber zum Hitzeggen. Während der Bergfahrt sah ich, dass die Sesselbahn Untermatt - Stein ihren Betrieb wegen eines technischen Defekts eingestellt hatte. Erst mal war das für mich kein Problem, aber ich hoffte, dass diese wichtige Bahn später wieder aufmachen würde.

Plitsches

Ich hatte jetzt erst mal vor zum Schlepplift Sasolas zu fahren. Die Piste vom Piz Mundaun aus dort hin war leider nicht offen (keine Ahnung, ob die überhaupt jemals offen ist). Deshalb musste ich den Umweg über den Übungslift Plitsches machen.

Skifahren ObersaxenPiste Sasolas

Die erste Abfahrt nach Sasolas war schon nach meinem Geschmack. Wellig und über Alpwiesen mit schöner Aussicht Richtung Chur ging es bergab.

Skilift SasolasNaturschneepiste

Auch die anderen beiden Abfahrten, die ich an diesem (alten) Schlepplift unternahm, waren sehr schön. Leider ist der Bügelabstand an diesem Lift unnötig groß, so dass ich dort trotz wenig Betrieb anstehen musste.

Skipiste Piz Mundaun - Triel

Dann bin ich wieder auf den Piz Mundaun und habe die etwas versteckte Abfahrt von dort nach Triel unternommen. Diese war allerdings in keinem guten Zustand - ich glaube sie war nicht präpariert worden und es schaute einiges an Boden raus.

Skipisten Obersaxen

Zum Glück machte die Sesselbahn auf den Stein wieder auf, so dass ich auch dort noch die Pisten fahren konnte. Die waren einfach perfekt, besser gehts eigentlich nicht.

MisanengaSesselbahn Misanenga Untermatt

Ich bin dann gleich bis nach Misanenga abgefahren, um von dort mit der neuen Vierer-Sesselbahn wieder nach Untermatt hinauf zu fahren.

Alp Untermatt

Blick auf die Alphäuser von Untermatt, während ich dort wieder anstehen musste.

WaliPulverschneepistePiste Piz Sezner

Anschließend bin ich noch die vielen Pistenvarianten am Piz Sezner gefahren - fast bis zum Betriebschluß um 16:00.

Skiabfahrt am AbendCanorta

Dann habe ich wieder die noch sonnige lange Abfahrt vom Piz Sezner nach Vella genommen. Dieser führt vorbei an der bewirteten Alp Canorta - für mich aber nur ein Fotostopp.

Sonnenuntergang mit SchneeSonnenuntergang Obersaxen

Noch zwei Stimmungsbilder während der Abfahrt nach Vella.

Restaurant Triel

Da die Sesselbahn Vella - Triel bis 16:30 fährt (auch ein Grund, warum ich dort geparkt hatte), konnte ich dort noch zweimal fahren. Hier der Blick auf das moderne Restaurant Triel, wo ich die Mittagspause gemacht hatte. Die Pisten waren jetzt nicht mehr perfekt, denn der etwas sulzig gewordene Schnee fror jetzt leicht an.

Fazit: Toller Skitag in Obersaxen - Mundaun bei ziemlich perfekten Schneeverhältnissen und Wetter (windstill und mild). Insgesamt werde ich aber den Eindruck nicht los, dass man aus diesem Skigebiet viel mehr machen könnte, denn die Verbindungspisten zwischen den Bahnen sind nicht optimal. Außerdem musste ich ziemlich viel anstehen, weil die Bahnen alle eine geringe Kapazität haben. Das hatte natürlich den Vorteil, das die Pisten total leer waren und bis zum Abend in sehr gutem Zustand blieben.

Download GPX Track