Arosa - 29.12.2012

Mein erster Skiausflug zwischen Weihnachten und Neujahr ging nach Arosa. Ankunft nach 2h Fahrt auf schon recht belebter Autobahn um 8:45 an der Hörnli-Bahn auf 1800m. Tageskarte 61CHF + 8CHF Parkgebühren.

Alle Anlagen in Betrieb, die 12er-Pisten vom Brüggerhorn waren leider nicht geöffnet.

Die ersten Abfahrten an der Hörnli 4KSB waren super. Ca. 10cm Neuschnee vom Vortag, noch leere Pisten und schön welliges Gelände.

Anschließend hinunter zur EUB Innerarosa-Tschuggen vorbei an der Kapelle, bei dem zum Glück nur Schneegräber beschäftigt waren.

Danach zur sonst immer leeren 3SB Tschuggen Ost in Arosa. Leider wurde es jetzt recht voll und ich musste hier eine Weile anstehen.

Irgendwann hat man es ja dann doch geschafft: Blick auf das Observatorium von Arosa auf dem Tschuggen.

Und in die andere Richtung zum nächstem Ziel, der Carmenna 4KSB.

Letzter steiler Anstieg der Carmenna-Bahn mit schön anspruchsvoller Piste.

Zwischenausstieg für Anfänger, um diesen Hang zu umgehen.

Blick von oben ins Urden-Tal, worüber die Verbindungsbahn nach Lenzerheide führen wird (weiter links).

Blick auf das Anfänger-Gebiet Tschuggen...

... und hinab nach Innerarosa.

Auch an der Carmenna eine ordentliche Schlange. Da die Bahnen keine allzu große Kapazität haben, bleiben aber die Pisten in Arosa schön leer.

Weg vom Trubel die lange hintenrum Abfahrt 11 vom Weisshorn nach Prätschli.

Blick auf den nur halb geöffneten Funpark auf dem Tschuggen mit der unteren Sektion der Weisshorn PB.

Und die obere Sektion der Bahn von der Brüggerhorn 2SB aus gesehen.

Oben auf dem Weisshorn wurde das alte Restaurant komplett abgetragen. Das hat den Vorteil, dass man jetzt zur schwarzen Piste direkt eben kommt, ohne mit der Rolltreppe fahren zu müssen.

Danach wieder zur jetzt schattigen Hörnli-Bahn.

Hörnli-Hütte mit Urden-Tal.

Letzte Abfahrt um 16:20. Gebiet komplett ausgestorben.

Gefahrene Strecke. Man sieht auch gut die Wartezeiten an den Bahnen (erstmalig diese Saison).

Vollmond auf der Rückfahrt über dem Bodensee. Leider gibt meine Kamera im Dunkeln nicht viel her.

Fazit: Schönes Wetter, schöner Pulverschnee, um die Mittagszeit etwas zu lange Wartezeiten.